Gereon Müller
Elemente der optimalitätstheoretischen Syntax


Band 20, 2000, X, 344 Seiten
EUR 29,80
ISBN 3-86057-721-2
Reihe: Stauffenburg Linguistik


bestellen


Die von A. Prince, P. Smolensky und J. McCarthy seit Beginn der 90er Jahre entwickelte Optimalitätstheorie wird als die linguistische Theorie der Jahrtausendwende angesehen und hat über die Grenzen der Sprachwissenschaft hinaus breites Interesse gefunden. Dennoch existierte bislang noch keine systematische Einführung in die optimalitätstheoretische Syntax. Das vorliegende Buch schließt diese Lücke. Zentrale Elemente der Theorie wie Verletzbarkeit, Konflikt und Ordnung von syntaktischen Beschränkungen werden anhand von Beispielsätzen entwickelt – schwerpunktmäßig in empirischen Bereichen, in denen die Unterschiede dieser Syntax zu anderen Syntaxmodellen besonders deutlich werden. Damit liegt eine umfassende Darstellung der Möglichkeiten und Grenzen dieses neuen Syntaxmodells vor, dessen Kenntnis für all diejenigen unverzichtbar ist, die an moderner Grammatiktheorie interessiert sind.


Zum Seitenanfang

Bei Fragen oder Kommentaren zu diesen Seiten schicken Sie bitte eine E-Mail an:
info@stauffenburg.de
Copyright © 1996-2014 Stauffenburg Verlag
Letzte Änderung: 26.11.2016 10:12:00

AGB  –  Widerrufsbelehrung  –  DatenschutzerklärungImpressum