Fritz Pasierbsky / Sara Rezat
Überreden oder überzeugen?
Sprachlichen Strategien auf die Schliche kommen

Band 16, 2006, VIII, 294 Seiten
EUR 24,80
ISBN 978-3-86057-290-0
Reihe: Stauffenburg Einführungen


bestellen


Lassen Sie sich verführen? 
Ein Flirt.
Sie kennen das prickelnde Gefühl – säuselnde Worte und schöne Augen tun ihre Wirkung. Spielt der Verstand auch mit? 
Eine Wahlrede.
Ihr Lieblingspolitiker verspricht gerade das Blaue vom Himmel herunter. Warum wählen Sie ihn später trotzdem? 
Eine Kosmetikanzeige.
Auch noch mit 40 können Sie ihre Jugendfrische wiedererlangen? Was veranlasst Sie zum Kauf des Produkts? 
In allen Lebensbereichen sind Menschen interessiert, andere mit Worten zu überreden, zu überzeugen, zu umschmeicheln, zu manipulieren. Wir alle nehmen an sehr verschiedenen Sprachspielen teil und glauben oft, sie zu durchschauen und zu beherrschen, sind aber am Ende doch die Verführten. Wollen Sie sprachlichen Verführungen auf die Schliche kommen? Dann sollten Sie zu diesem Buch greifen. Denn so erfahren Sie unter anderem, - wie Werbestrategien bereits bei den alten Chinesen vor 2000 Jahren nach demselben Muster wirkten wie heute, - wie man als ZEIT-Autor die alte Rechtschreibung durchaus auch schlecht verteidigen kann, - warum die Logik der Vernunft und die Logik des Herzens in der Liebe verschiedene Sprachen sprechen. 
Dieses Buch richtet sich an alle, die sich nicht länger manipulieren lassen wollen: An Studierende sprachlicher Fächer, Lehrer, Journalisten, Politiker, Werbetexter, Kommunikationstrainer, Mediatoren, Psychologen, Juristen sowie an alle interessierten Leserinnen und Leser.


Zum Seitenanfang

Bei Fragen oder Kommentaren zu diesen Seiten schicken Sie bitte eine E-Mail an:
info@stauffenburg.de
Copyright © 1996-2014 Stauffenburg Verlag
Letzte Änderung: 26.11.2016 10:12:00

AGB  –  Widerrufsbelehrung  –  DatenschutzerklärungImpressum